Das Haus befindet sich am Ende der Strasse umgeben von wildem, alpinem Wald. Der grosszügige Umschwung mit Bachlauf und Spielmöglichkeiten ist ein Paradies für Jung und Alt. 


Die Unterkunft liegt am Südhang, gegenüber der Churfirsten mit viel Platz für naturnahe Erlebnisse.


Unser Haus möchte ein "Dihei" sein.

Für Euch und für uns. In diesem Sinne versuchen wir hier zu gestalten. Seid Willkommen!! Das Haus ist im Sommer und im Winter bestens geeignet für Schulklassen, Projektwochen, Vereine, Familien und Naturliebhaber. Gemütliche und einfache Infrastruktur.

Das Haus bietet für bis zu 39 Personen Platz. Die Zimmer sind wie folgt eingeteilt:                  

 

              1 x 1er Zimmer                                             Erwachsene              22.--

              1 x 2er Zimmer                                             Kinder bis 16 J.        20.--

              2 x 4er Zimmer                                            Kinder bis 6 J.         gratis

              2 x 6er Zimmer                                             Mindestbetrag       330.--

              2 x 8er Zimmer                                                                   Plus Taxen

                                                                               


Zimmer

 1 er Zimmer mit Lavabo/WC

  2 er Zimmer

 4 er Zimmer 

 6 er Zimmer

 

8 er Zimmer



Räume

 

Eingangsbereich

 Grosser 
Gemeinschaftsraum

 

Separater 

Abwaschraum

 

2 x 2 Duschkabinen

2 x 2 WC

2 x 4 Lavabo

 

WC Erdgeschoss


 

 

 

 

 

              Tipi

Etagenplan



Küche

 Gas und Elektroherd

Steamer und

 Mikrowelle

 

 

 

 

 

Chef Köchin

auf Wunsch 

Kochen wir

auch für Sie



Formulare

Download
Kochangebot.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB
Download
Preisliste Wuweidihei.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.5 KB
Download
Nützliches.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB
Download
Hausordnung Wuweidihei.pdf
Adobe Acrobat Dokument 119.9 KB
Download
Abmachungen DrinnDrauss.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.7 KB

Background

 

 

 Der Begriff   Wu Wei  stammt aus dem Daoismus. Er wird definiert als Nichthandeln im Sinne von

„Enthaltung eines gegen die Natur gerichteten Handelns“.

 Wu Wei begründet sich aus der daoistischen Auffassung vom Dao, dem umfassenden Ursprung und Wirkprinzip, das die Ordnung und Wandlung der Dinge bewirkt, so dass es nicht weise wäre, in das Walten dieses Prinzips einzugreifen. Die letzte Wahrheit ist gemäß dieser Lehre eins und handelt spontan, ohne dass der Geist des Menschen in sie eingreifen müsste. Die Rückkehr zum Ursprung kann nur erfolgen, wenn das dualistische Denken aufgegeben wird und die Handlungen natürlich und spontan erfolgen.

Wu Wei bedeutet nicht, dass man gar nicht handelt, sondern dass die Handlungen spontan in Einklang mit dem Dao entstehen. Dadurch wird das Notwendige leicht und mühelos getan und sowohl Übereifer, als auch blinder Aktionismus (die als hinderlich betrachtet werden) vermieden. Es ist ein Zustand der inneren Stille, der zur richtigen Zeit die richtige Handlung ohne Anstrengung des Willens hervortreten lässt.